Wir helfen gerne!

Wir bieten kostenlos ehrenamtliche Hilfe für Seniorinnen und Senioren an und für alle, die Unterstützung im Alltag benötigen.Unser Ziel ist es, das eigenständige Leben von Seniorinnen und Senioren in Ardey zu verbessern und die Zusammengehörigkeit in unserem Dorf stärken. Zahlreiche Ehrenamtliche stehen bereit, um Sie zu unterstützen.

Unser Bereitschaftstelefon (0152 – 0136 4459) steht Ihnen Montag und Donnerstag von 10.00 – 13.00 Uhr zur Verfügung. In der Zeit nehmen wir Ihren Auftrag persönlich entgegen und vereinbaren einen Termin. Sollten Sie außerhalb unserer Sprechzeiten anrufen, sprechen Sie bitte Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf den Anrufbeantworter. Wir rufen zurück.Unsere Hilfeleistungen sind kostenlos.

Handwerkliche Arbeiten bei denen wir Ihnen helfen können:
  das Rollo klemmt
  die Gardinenstange ist locker
  die Schublade klemmt
  der Tisch wackelt
  ein Bild soll aufgehängt werden
  Eine Glühbirne ist kaputt
  Grünschnitt muss gesammelt werden
  Der TV Sender ist verschwunden
  Das Handy geht nicht
  …und vieles mehr


Wir unterstützen Sie im Alltag:
Hilfe bei Einkäufen
Unterstützung beim Kochen
Tiere füttern / ausführen
Begleitung bei Arztbesuchen/Behördengänge
kleine Gartenarbeiten/ Blumen gießen –Töpfe tragen…
Besuche daheim -Spaziergänge
Bei Urlaub oder Krankheit: Briefkasten leeren, Blumen gießen
  • … und vieles mehr


Team

Sibylle Fleitmann – Leitung –
Dr. Karl Kuhn – Telefondienst –
Wolfgang Weihe – Telefondienst –
Friedhelm Wältermann – Telefondienst –
Manuel Hutzler – Telefondienst –
Detlef Glasmeyer – Telefondienst –
Heidi Steenhuis – Telefondienst –
  • Das Team der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. 

Zum Projektstart  haben sich 16 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bereit erklärt, ältere Menschen im Rahmen der Nachbarschaftshilfe  in Ardey zu unterstützen. Dazu gehören kleine und kleinste Reparaturen, für die sich kein Handwerker auf den Weg macht, Besorgungen, Hund ausführen, Rat und Hilfe bei Anträgen, Hilfe beim Schriftverkehr oder wenn PC und Handy nicht funktionieren und vieles mehr… denn oft sind es die kleinen Dinge, die Großes verändern!


Aktuelles

geplante Mitgliederversammlung am 30. August 2024

Tagesordnung

*
*
*
*
*
*

Berichte
Mitgliederversammlungen

Bericht Mitgliederversammlung 20.6.2022

Die Nachbarschaftshilfe Ardey wurde im August 2019 ins Leben gerufen. Seitdem sind 123 Hilfe Anfragen eingegangen (2019 – 27; 2020-52; 2021-44)

Die Anfragen wurden von unserem 6 köpfigen Telefonteam Montags und Freitags Vormittag entgegengenommen und über unser speziell zugeschnittenes IT Programm an die 23 Helferinnen und Helfer verteilt.

In den meisten Fällen konnte geholfen worden. Wenn das nicht der Fall war haben wir das Problem an externe Organisationen weiter geleitet, wie z.B. die Taschengeldbörse oder an die neue Gemeindeschwester Dellwig/Ardey.


Nachbarschaftshilfe hat 2021 mit folgenden Aktionen geholfen:


  •  Brief an Minister Laumann: Reservierung Impftermine
  •  Organisation von Impffahrten
  •  Masken Spende von Bürgermeisterin
  •  Hilfe an rumänische Familie in Quarantäne
  •  Organisation Zusammenarbeit mit Heike Kosert-Altmann, Gemeindeschwester in der evangelischen Kirchengemeinde Dellwig
  •  Im August geselliges Zusammentreffen der Ehrenamtlichen: Nachbarschaftshilfe – Austausch von Erfahrungen
  •  Eigenständiges Konto (Volksbank) – Druck von neuen Flyern
  •  Geringe Kosten (350€/ Jahr) – Spenden (35€)
  •  Sozialer Beitrag für die Dorfgemeinschaft
  •  Geringer Arbeitsaufwand
  • Mit ungefähr 1 Anruf pro Woche, betrachten wir unsere Arbeit als positiv. Mehre Helferinnen und Helfer haben berichtet eine dauerhafte Beziehung zu Hilfesuchenden aufgebaut zu haben.
  • Mit einem jährlichen Budget von ungefähr 350€ und dem dynamischen Engagement unsere Ehrenamtlichen haben wir, unserer Ansicht nach wesentlich zur sozialen Vernetzung der Ardeyer untereinander beigetragen.

Kontakt

Ardeyer Str. 66
58730 Fröndenberg -Ardey
email: info@nachbarschaftshilfe-ardey.de

Ein Projekt des Fördervereins Dorfgemeinschaft Ardey e.V. in Partnerschaft mit dem Seniorenkreis Fröndenberg e.V. und der UKBS